Hinweis zu Cookies
Die BMW Bank möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Mehr Informationen
Zum Online-Banking der BMW Bank Jetzt einloggen
BMW Financial Services

BMW MOBILPLUS.

Immer startklar. Mit unserem Know-how.

0,15% p.a. Zinsen
Tägliche Verfügbarkeit per Anruf oder Mausklick
Kostenlose Kontoführung

Mit dem BMW MobilPlus Tagesgeldkonto kommt Ihr Geld richtig in Fahrt. Denn die Zinsen werden Ihnen monatlich gutgeschrieben, was sich besonders dynamisch auswirkt – Zinseszins sei Dank. Dennoch behalten Sie jederzeit die volle Kontrolle über Ihr Guthaben und können täglich über Ihre gesamte Anlagesumme verfügen. So können Sie ganz spontan entscheiden, wie lange Sie die attraktiven Zinsen unseres Tagesgeldkontos BMW MobilPlus nutzen möchten.

Broschüre BMW MobilPlus (PDF - 0,6 MB) Sonderbedingungen BMW MobilPlus
(PDF - 0,2 MB)

Die BMW Bank gehört dem Einlagen-
sicherungsfonds an, der die Spareinlagen jedes Kunden mit über 566 Mio. EUR (Stand 31.12.2016) schützt.

Mehr Informationen
Ihre Vorteile im Detail
Performance   Attraktive Zinsen ab dem ersten Euro. Die monatliche Zinskapitalisierung und der damit verbundene Zinseszinseffekt steigern Ihre Rendite. Der Zinssatz ist variabel.
Flexibilität   Per Anruf oder Mausklick verfügen Sie auf Wunsch jederzeit und ohne vorherige Kündigung über Ihr gesamtes Guthaben.
Kosten   Den halbjährlichen Kontoauszug stellen wir Ihnen wie auch die gesamte übrige Kontoführung kosten- und gebührenfrei zur Verfügung.
Sicherheit   Auszahlungen von Ihrem BMW MobilPlus erfolgen ausschließlich zugunsten der von Ihnen angegebenen Referenzbankverbindung und beim Telefonbanking nur mit dem von Ihnen selbst gewählten Kennwort.
Service   Per Telefonbanking führen Sie Ihr Konto ganz bequem über unsere Kundenbetreuung. Auch wenn andere Banken schon längst geschlossen haben. Und per BMW Online-Banking können Sie Ihre Transaktionen zu jeder Zeit direkt in Auftrag geben.

Konditionen.

Sparbetrag   Zinssatz
ab 0,01 EUR 0,15% p.a.

Der Zinssatz ist variabel und gilt für die gesamte Einlage auf einem Konto.
Gültig ab: 10.02.2016. Angebot freibleibend. Gültig für natürliche Personen. Keine Mindestanlage, maximales Gesamtanlagevolumen je Kunde in allen variabel verzinslichen Produkten derzeit 7,50 Mio. EUR, Zinssatz für Anlagesummen über 7,50 Mio. EUR auf Nachfrage.

Juristische Personen und Personengesellschaften können als Anleger im Einzelfall akzeptiert werden, erhalten jedoch in der Regel einen abweichenden Zinssatz und einen abweichenden Mindest- und Maximalanlagebetrag.

Nach oben

Wie sind die Kundeneinlagen bei der BMW Bank abgesichert?

Die BMW Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. und der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert gemäß seinem Statut - vorbehaltlich der darin vorgesehenen Ausnahmen - Einlagen, d.h. Guthaben, die sich im Rahmen von Bankgeschäften aus Beträgen, die auf einem Konto verblieben sind, oder aus Zwischenpositionen ergeben und die nach den geltenden Bedingungen von der Bank zurückzuzahlen sind.

Die Sicherungsgrenze je Gläubiger beträgt bis zum 31. Dezember 2019 20%, bis zum 31. Dezember 2024 15% und ab 1. Januar 2025 8,75% der für die Einlagensicherung maßgeblichen Eigenmittel der Bank im Sinne von Art. 72 der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 der Bank. Für Einlagen, die nach dem 31. Dezember 2011 begründet oder prolongiert werden, gelten, unabhängig vom Zeitpunkt der Begründung der Einlage, die jeweils neuen Sicherungsgrenzen ab den vorgenannten Stichtagen. Für Einlagen, die vor dem 31. Dezember 2011 begründet wurden, gelten die alten Sicherungsgrenzen bis zur Fälligkeit der Einlage oder bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin.

Diese Sicherungsgrenze wird dem Kunden von der Bank auf Verlangen bekannt gegeben. Sie kann auch im Internet unter http://www.bankenverband.de abgefragt werden. Die Einlagensicherungsgrenze eines gesicherten Gläubigers liegt aktuell über 566 Mio. EUR (Stand 31.12.2016) pro Kunde.